Home | Links | Impressum | Kontakt



Person

Wenn man weiß, was man tut, kann man tun was man will.
- Moshe Feldenkrais

Die Abläufe der Gruppenstunden orientieren sich an grundlegenden Bewegungsabläufen, wie wir sie alle aus unserer Kindheit kennen: Sich aus der Bauchlage heraus drehen, am Rücken liegend hin und herrollen, über die Seite aufstehen lernen, vom Sitzen zum Stehen kommen, Laufen, Springen, sich drehen…

Dabei geht es nie darum zu lernen, wie wir etwas richtig machen sollen. Richtig oder Falsch kennt die Feldenkraismethode nicht. Es geht darum uns unserer oft einschränkenden Bewegungsmuster bewusst zu werden und neue schmerzfreie und leichtere Bewegungsabläufe zu erforschen und neu zu erlernen.

In einer Feldenkrais - Gruppenstunde werden immer wieder neue Bewegungen und kleine Bewegungsvariationen vorgeschlagen, wobei die Aufmerksamkeit mehr und mehr auf komplexe Zusammenhänge des Skelettes und der Muskulatur gelenkt wird. Es ist wie das Weben eines Teppichs mit unterschiedlichsten Farben. Mit der Zeit wird der Teppich größer und die gewebten Muster komplexer.

Wir lernen dabei zu unterscheiden, was sich leicht anfühlt und was nicht so leicht. Das Wahrnehmen dieser Unterscheidung ist von großer Bedeutung, weil wir so z.B chronische Schmerzzustände langsam auflösen können. Wenn man einmal weiß, wie man angenehme, schmerzfreie Zustände erreichen kann, kann man diese „Orte“ immer wieder aufsuchen. Damit erschaffen wir uns Alternativen zu unseren erlernten (Bewegungs-) Mustern.
Wir erleben so Körpergefühle, die von Leichtigkeit, Beweglichkeit und Mühelosigkeit in der Bewegung geprägt werden. Das verändert das Selbstgefühl und damit unsere Handlungsspielräume, nicht nur in der Bewegung sondern auch im Leben.



^ Top
Praxis Andrea Leitgeb
Grazerstrasse 54,3OG | 8045 Graz
t: +43 0699 10113223
e: office@andrea-leitgeb.at
logo logo